FISCHEREIVEREIN
BOZEN

FISCHEREIVEREIN
BOZEN

56a Etsch

Fischereisaison: von 12.02.2017 bis 30.11.2017
Tageskarte: 15.00 €
Jugendtageskarte (bis 16 Jahre): 10.00 €

Grenzen und Länge der Fischwasserstrecken

Von der Terlanerbrücke bis zur Einmündung des Eisackflusses – 12,7 km

Erlaubte Köder

  • Nur künstliche Köder (Gummifisch, Spinner/Blinker/Wobbler, Fliegen usw.) oder toter Köderfisch. Mit Ausnahme des Fliegenfischens und der Unterwasserfliegensysteme (camolera) ist eine einzige Anbiss-Stelle - ein Einzelhaken oder ein Drilling- ohne Widerhaken erlaubt.
  • Vom 21. April bis zum 30. September ist auch das Fischen mit maximal drei Unterwasserfliegen (camole) erlaubt.
  • Vom 1. Bis zum 31. Oktober ist nur das Fischen mit drei Unterwasserfliegen (camole) oder das Fliegenfischen erlaubt.
  • Vom 1. Oktober bis zum 30. November nur Trockenfliege oder Nymphe und zweite Fliege (Springer) nur mit Fliegenrute, Fliegenschnur und Fliegenrolle ohne Vorfachbeschwerung erlaubt.(mehr dazu HIER). In diesen Monaten ist das Fischen mit Streamer verboten!

Fanggut, Mindestmaße, Schonzeiten

  • Vier Edelfische, aber maximal eine Marmorierte Forelle und/oder zwei Äschen.
  • Mindestmaße: Marmorierte Forelle 50 cm, Äsche 40 cm.
  • Die Regenbogenforelle darf mit der Fliege/Nymphe, auch in den Monaten Oktober und November entnommen werden.

Anfahrtsweg

Die Zufahrt über die ME-BO-Schnellstraße. Parkmöglichkeiten sind meistens auf Höhe der Brücken gegeben. Orographisch links, teilweise rechts, verläuft ein viel befahrener Radweg der gesamten Flusslänge entlang zwischen Meran und Salurn

Fangmeldungen für 56a Etsch