FISCHEREIVEREIN
BOZEN

FISCHEREIVEREIN
BOZEN

104 "Kleine Eisack"- Fliegenstrecke

Fischereisaison: von 01.04.2021 bis 31.10.2021
(Die Fischerei beginnt für die Jahreskartenträger zwei Wochen vorher!)
Tageskarte: 40.00 €
Jugendtageskarte (für Jugendliche unter 12 Jahren): 15.00 €

Die 5,9 km lange Fischgewässerstrecke Nr. 104 - zwischen der Stadtbrücke in Klausen und der Starzerbrücke in Waidbruck ist seit vielen Jahren als Fliegenstrecke ausgewiesen.

Erlaubte Köder (mehr dazu HIER)

  • Trockenfliege, Nymphe, Streamer und zweite Fliege (Springer), alle ohne Widerhaken. Mit diesen Ködern ist das Angeln nur mit Fliegenrute und Fliegenrolle ohne Vorfachbeschwerung erlaubt.

Fanggut, Mindestmaße

  • Vier Edelfische, aber maximal  zwei Hybriden.
  • Mindestmaße:  Hybride 35 cm
  • Regenbogenforellen, Hybride und Bachforellen dürfen mit der Fliege/Nymphe auch in den Monaten Oktober und November entnommen werden.
  • Die Marmorierte Forelle UND di Äsche sind ganzjährig geschütz!

 

Der Fischbestand setzt sich hauptsächlich aus Marmorierten Forellen, Hybriden, Bachforellen und  Regenbogenforellen zusammen. Äschen sind zwar vorhanden, doch allgemein selten. Seit vielen Jahren erfolgen in dieser Strecke lediglich Besatzmaßnahmen mit jungen Marmorierten Forellen.

Beschreibung: Die Restwasserstrecke ist relativ gut dotiert (ca. 6,3 m³/s, dazu die Spende mehrerer Seitenbäche) und hat eine durchschnittliche Wasserbreite von 20-25 m. Sie weist ein sanftes Gefälle (1-3%) und eine hervorragende morphologische Struktur auf, die hauptsächlich durch die Vielfalt der Wasserbreite und –tiefe, der Substrate und der Strömungsgeschwindigkeit bestimmt wird.
Langgezogene Rinnen mit Wassertiefen zwischen 1 und 2 m, ausgedehnte, bis zu 5 m tiefen Gumpen (vielfach mit Felsufern) und das reichliche Deckungsangebot kennzeichnen weitgehend den Fischlebensraum.

Fangmeldungen für 104 "Kleine Eisack"- Fliegenstrecke